Vorsorge und Verfügung

Sicher ist sicher: Wir unterstützen Sie bei der zeitgerechten Vorbereitung für den Ernstfall.

Lebzeitige und letztwillige Verfügungen sollten Sie nicht nur im Hinblick auf das eigene Ableben erlassen, sondern auch für den Fall, dass Sie Ihre Angelegenheiten aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur unzureichend regeln können. Wir unterstützen Sie beim Erlass von sachgerechten Anordnungen und stellen sicher, dass diese umgesetzt werden.

Patientenverfügung

Mit einer schriftlichen Patientenverfügung legen Sie eine Vertrauensperson fest, die bei einem Verlust der Handlungs- und Urteilsfähigkeit im Fall von Krankheit oder Unfall mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten medizinische Massnahmen bespricht und in Ihrem Namen entscheidet, welche umgesetzt werden.

Vorsorgeauftrag

Mit einem von Hand geschriebenen oder durch einen Notar öffentlich bekundeten Vorsorgeauftrag bestimmen Sie eine natürliche oder juristische Person, die im Falle eines Verlusts Ihrer Urteilsfähigkeit Ihre Interessen wahrnimmt. Die Bereiche (Personensorge, Vermögenssorge und Vertretung im Rechtsverkehr) können Sie damit massgeschneidert ordnen.