Andrea Büchler

Konsulentin

 

Andrea Büchler

Konsulentin

E-Mail

 

Andrea Büchler befasst sich in der Forschung stets mit den Personen und ihren engsten Lebensbezügen. Das Familienrecht und das Medizinrecht stehen im Mittelpunkt ihres Schaffens. Sie nimmt dabei auch die gesellschaftlichen Entwicklungen und die internationale Perspektive in den Blick. Andrea Büchler bringt ihre Expertise ein, die sie durch langjährige und extensive wissenschaftliche Tätigkeit, zahlreiche Forschungsaufenthalte und verschiedene leitenden Funktionen erworben hat.  

 

Seit 2021 Direktorin des Universitären Forschungsschwerpunkts «Human Reproduction Reloaded»
Seit 2020 Prodekanin Aussenbeziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich
2020 Ehrendoktorat Universität Wien
2017 Gastprofessorin an der Universität Wien
Seit 2016 Präsidentin der Nationalen Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin
2011 bis 2012 Fellow am The Straus Institute for the Advanced Study of Law and Justice, NYU School of Law, New York
FS 2011 Gastprofessorin an der Law School der University California at Berkeley
2009 bis 2016 Fellow am Collegium Helveticum ETH/UZH
2008 bis 2009 Fellow am Wissenschaftskolleg zu Berlin
Seit 2007 Wissenschaftliche Leitung der Ausbildung „Fachanwalt Familienrecht“ (zusammen mit Alexandra Jungo)
Seit 2002 Professorin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich, Lehrstuhl für Privatrecht und Rechtsvergleichung
2002 Habilitation. Venia docendi für Privatrecht, Rechtsvergleichung, Gender Law
1999 bis 2002 Oberassistentin an der Juristischen Fakultät der Universität Basel am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ingeborg Schwenzer
1998 Promotion zur Dr. iur. an der Universität Basel, summa cum laude, Trägerin des Fakultätspreises
1990 bis 1995 Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Basel, Schweiz

2022

Die ethische Debatte braucht begriffliche Klarheit
Gastkommentar in: Politik+Patient 1/22, 2

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 14. Auflage, Basel 2022, XV–XL

Herausgeberschaft
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 14. Auflage, Basel 2022

Das Recht der Präimplantationsdiagnostik in der Schweiz – die Regelung, ihre Genese und die Herausforderungen
in: Hansjakob Müller/Hans-Beat Hadorn (Hrsg.), Humangenetik und Anthropologie heute. Ein Zeitdokument, Basel 2022, 63–71

2021

Autonomie, Reproduktion und die Leihmutterschaft
in: Ein Essay, Juridikum 3/2021, 331–343

Eine allgemeine Impfpflicht setzt zu viel aufs Spiel, Gastkommentar
in: Onlineausgabe der NZZ vom 09.12.2021 (zusammen mit Ralf Jox)

Eine allgemeine Impfpflicht setzt zu viel aufs Spiel, Gastkommentar
in: Printausgabe der NZZ vom 13.12.2021, S. 19 (zusammen mit Ralf Jox)

Art. 27–30b, Art. 6d SchlT ZGB
in: Jolanta Kren Kostkiewicz/Stephan Wolf/Marc Amstutz/Roland Fankhauser, Handkommentar, Schweizerisches Zivilgesetzbuch, 4. überarbeitete Auflage, Zürich 2021

Differenzierungen nach Immunitätsstatus und der Einsatz des Covid-Zertifikats
Eine bedürfnisorientierte Analyse, Diskussionspapier im Auftrag der Direktion der Justiz und des Innern des Kantons Zürich, 4. Juni 2021 (zusammen mit Jean-Daniel Strub, Andreas Müller Huth, Lorenz Langer, Kerstin Vokinger)

Junge zuerst – warum wir bei der Impffrage umdenken müssen
Gastkommentar in: Onlineausgabe der NZZ vom 28.4.2021 (zusammen mit Jean-Daniel Strub)

Junge zuerst – bei der Impfstrategie umdenken
Gastkommentar in: Printausgabe der NZZ vom 28.4.2021, S. 19 (zusammen mit Jean-Daniel Strub)

“Impfpass”: Eine klare Regelung soll Diskriminierung verhindern und Differenzierung ermöglichen
Gastkommentar in: Onlineausgabe der NZZ vom 23.2.2021 (zusammen mit Jean-Daniel Strub)

“Impfpass”: Eine klare Regelung soll Diskriminierung verhindern und Differenzierung ermöglichen
Gastkommentar in: Printausgabe der NZZ vom 23.2.2021, S. 18 (zusammen mit Jean-Daniel Strub)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 13. Auflage, Basel 2021, XV–XXXVIII

Herausgeberschaft
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 13. Auflage, Basel 2021

Nicht dieses Kind
in: Republik vom 18.1.2021 (zusammen mit Barbara Bleisch)

2020

Digitales Contact-Tracing und das Problem der Freiwilligkeit
Gastkommentar in: NZZ vom 5.5.2020 (zusammen mit Jean-Daniel Strub)

Parental Decisions on their Children’s Medical Treatment in Switzerland
in: Goold/Auckland/Herring (ed.), Medical Decision-Making on Behalf of Young Children. A Comparative Perspective, Oxford 2020, 39–52

Juristische Expertise: trans Kinder in der Schule
Im Auftrag der Fachstelle für Gleichstellung der Stadt Zürich, Zürich 2020

Transgender, Intersex und Elternschaft in der Schweiz und im Rechtsvergleich
in: FamPra.ch 2020, 875–889 (zusammen mit Michelle Cottier)

Das “gerichtsübliche” Besuchsrecht. Betrachtungen zum angemessenen Besuchsrecht im Lichte der Rechtsprechung und der jüngsten Gesetzesentwicklungen
in: FamPra.ch 2020, 535–566 (zusammen mit Sandro Clausen)

Medizin – Mensch – Recht. Eine Einführung in das Medizinrecht der Schweiz
in: 2. Auflage, Zürich 2020 (zusammen mit Margot Michel)

Kinder wollen. Über Autonomie und Verantwortung, München 2020 (zusammen mit Barbara Bleisch)
Rezensionen

  • Kerstin Maria Pahl, Wie optimieren wir künftig unsere Babys?, Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 18. August 2020, S. 10
  • Josef Braun, Die Frage nach dem Kind, Kreuzer Online vom 27. Juli 2020
  • Rebekka Reinhard, Von Kindern und Wünschen, Hohe Luft vom 1. Juli 2020
  • Martina Läubli, Der Wunsch nach einem eigenen Kind, NZZ an Sonntag vom 31. Mai 2020
  • Niederleithinger Marie, Kinderwünsche und Wunschkinder, Spektrum.de vom 15.12.2020
  • Taleo Stüwe, Reproduktive Autonomie und Verantwortung , GiD Gen-ethischer Informationsdienst vom Februar 2021, S. 37
  • Rebecca Wolfs, Kinder wollen. Über Autonomie und Verantwortung, der blaue reiter, Journal für Philosophie, Nr. 47, S. 105 f.

Herausgeberschaft: Fortpflanzungsmedizingesetz, Handkommentar, Bern 2020 (zusammen mit Bernhard Rütsche)

Art. 3 und 4 FMedG, in Büchler/Rütsche (Hrsg.)
Handkommentar Fortpflanzungsmedizingesetz, Bern 2020 (zusammen mit Sandro Clausen)

Art. 5 und 5a FMedG
in: Büchler/Rütsche (Hrsg.), Handkommentar Fortpflanzungsmedizingesetz, Bern 2020 (zusammen mit Bernhard Rütsche)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 12. Auflage, Basel 2020, XV–XXXVI

Das Abstammungsrecht in rechtsvergleichender Sicht
Eine Neuauflage in: FamPra.ch 2020, 1–58 (zusammen mit Antonella Schmucki)

2019

Einleitung zum ZGB

in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 11. Auflage, Basel 2019, XIII–XXXI

Das Recht der Fortpflanzungsmedizin in der Schweiz
in: SJZ 2019, 375–383

Bemerkungen zu Bundesgericht, Entscheid vom 11. Januar 2019, 5A_982/2018
in: FamPra.ch 2019, 648–668

Bioethik und Recht im Angesicht gesellschaftlicher Pluralität
in: Arnet/Eitel/Jungo/Künzle (Hrsg.), Der Mensch als Mass. Festschrift für Peter Breitschmid, Zürich/Basel/Genf 2019, 3–13

Bemerkungen zu Bundesgericht, Entscheid vom 12. Oktober 2017, 5A_590/2016
in: FamPra.ch 2019, 224–232 (zusammen mit Zeno Raveane)

2018

Herausgeberschaft

in: Neunte Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2018 (zusammen mit Roland Fankhauser)

Fostering and Adoption in Islamic Law – Under Consideration of the Laws of Morocco, Egypt, and the United Arab Emirates
in: EJIMEL 2018, 31–55 (together with Eveline Schneider Kayasseh)

“Gene Editing”. Gestaltbare Embryonen?
in: NZZ vom 23. November 2018, 10

Der persönliche Verkehr – Unter besonderer Berücksichtigung des Kindeswillens
in: FamPra.ch 2018, 911–939 (zusammen mit Benjamin Enz)

Familiengründung, familiäres Zusammensein und das Geschlechterverhältnis – der familiale Raum als Schauplatz sozialen Wandels, seine Vielfalt und die Rolle des Staate
in: Schweizerische Bundeskanzlei (Hrsg.), Die Schweiz 2030, Bern 2018, 105 f.

Parental Rights of Female Same-Sex Couples Regarding their Children Conceived through Assisted Reproductive Technologies (ART). A Comparative Study of Legal Frameworks
in: Jusletter 17. September 2018 (together with Karène Parizer)

Pränataler Kindesschutz. (K)eine Lösung bei vorgeburtlichen Gefährdungslagen?
in: FamPra.ch 2018, 652–676 (zusammen mit Sandro Clausen)

Empfehlungen zur Anhörung des Kindes im Verfahren der Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare
4. Juni 2018 (zusammen mit Michelle Cottier, Philip D. Jaffé und Heidi Simoni)

Die Volljährigenadoption nach revidiertem Recht
in: AJP 2018, 689–699 (zusammen mit Zeno Raveane)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 10. Auflage, Basel 2018, XI–XXVIII

Die elterliche Sorge – Entwicklungen in Lehre und Rechtsprechung
in: FamPra.ch 2018, 1–35 (zusammen mit Sandro Clausen)

Art. 90–109, 7 SchlT ZGB
in: Andrea Büchler und Dominique Jakob (Hrsg.), Kurzkommentar ZGB, 2. Auflage, Basel 2018 (zusammen mit Patrick Brozzo)

Art. 328–334bis, 336–348 ZG
in: Andrea Büchler und Dominique Jakob (Hrsg.), Kurzkommentar ZGB, 2. Auflage, Basel 2018

Herausgeberschaft: Kurzkommentar Zivilgesetzbuch, 2. Auflage, Basel 2018 (zusammen mit Dominique Jakob)

Ehe Partnerschaft Kinder. Eine Einführung in das Familienrecht der Schweiz
3., vollständig überarbeitete Auflage, Basel 2018 (zusammen mit Rolf Vetterli)

2017

Maternal Age in the Regulation of Reproductive Medicine – A Comparative Study, International Journal of Law
in:  Policy and the Family, 2017, 1–22 (together with Karène Parizer)

Mitochondrial donation – birth of a policy
in: Bioethica Forum 2017, Vol. 10/1, 15–23 (together with Karène Parizer)

Der Kaiserschnit aus Notwendigkeit und auf Wunsch. Oder auch mit Zwang? Historische, gesellschaftliche, medizinische und rechtliche Anmerkungen zu einem besonderen Eingriff
in: Jositsch/Schwarzenegger/Wohlers (Hrsg.), Festschrift für Andreas Donatsch, Zürich 2017, 571–582

Art. 273–275a ZGB
in: Ingeborg Schwenzer/Roland Fankhauser (Hrsg.), FamKomm Scheidung, 3. Auflage, Bern 2017

Vorbemerkungen zu Art. 133/134 ZGB; Art. 133 ZGB, Art. 298 ZGB; Art. 134 ZGB mit Art. 315a/b ZGB
in: Ingeborg Schwenzer/Roland Fankhauser (Hrsg.), FamKomm Scheidung, 3. Auflage, Bern 2017 (zusammen mit Sandro Clausen)

Vorbemerkungen zu Art. 125–132 ZGB; Art. 125–132 ZGB
in: Ingeborg Schwenzer/Roland Fankhauser (Hrsg.), FamKomm Scheidung, 3. Auflage, Bern 2017 (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

Art. 119–121 ZGB
in: Ingeborg Schwenzer/Roland Fankhauser (Hrsg.), FamKomm Scheidung, 3. Auflage, Bern 2017

Transplantiertes Mutterglück. Rechtliche und ehtische Herausforderungen der Uterustransplantation
in: Jusletter vom 1. Mai 2017 (zusammen mit Eva Schlumpf)

Reproduktive Autonomie und Selbstbestimmung
Dimensionen, Umfang und Grenzen an den Anfängen menschlichen Lebens, 2. Aufl. (erste Aufl. in ZSR 2016), Basel 2017

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 9. Auflage, Basel 2017, XI–XXVII

Bemerkungen zu Bundesgericht, Urteil vom 5. August 2016, 5A_492/2016
in: FamPra.ch 2017, 342–345 (zusammen mit Zeno Raveane)

2016

Herausgeberschaft
EJIMEL, Vol. 1 (2013) – Vol. 2 (2014)

Leihmutterschaft, Verbote müssen begründet werden
in: Missy Magazine, 04/2016, 67

Art. 27–30 ZGB

in: Kren Kostkiewicz Jolanta/Wolf Stephan/Amstutz Marc/Fankhauser Roland, Handkommentar, Schweizerisches Zivilgesetzbuch, 3. Auflage, Zürich 2016

Herausgeberschaft
Achte Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2016 (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

Medical Law in Switzerland
in: 2nd Edition, Alphen aan den Rijn/Berne 2016 (together with Thomas Gächter)

Reproduktive Autonomie und Selbstbestimmung. Dimensionen, Umfang und Grenzen an den Anfängen menschlichen Lebens
ZSR 135 (2016) II, 349–492

Financial Support for Childcare – the Reform of Swiss Law on Child Support
in: Atkin Bill (ed.), The International Survey of Family Law, 2016 Edition, Bristol 2016, 499–507

Kulturelle Pluralität und Familienrecht. Modelle, Chancen und Grenzen familienrechtlicher Pluralität
in: Randeria Shalini (Hrsg.), Border Crossings. Grenzverschiebungen und Grenzüberschreitungen in einer globalisierten Welt, Zürich 2016, 237–258

Rechtliche Perspektiven
in: Brauer Susanne/Strub Jean-Daniel/Bleisch Barbara/Bolliger Christian/Büchler Andrea/Filges Isabel/Miny Peter/Sax Anna/Tercanli Sevgi/Zimmermann Markus, Wissen können, dürfen, wollen? Genetische Untersuchungen während der Schwangerschaft, Zürich 2016, 189–255

Wissen können, dürfen, wollen? Genetische Untersuchungen während der Schwangerschaft
Zürich 2016 (zusammen mit Susanne Brauer/Jean-Daniel Strub/Barbara Bleisch/Christian Bolliger Christian/Isabel Filges/Peter Miny/Anna Sax/Sevgi Tercanli/Markus Zimmermann)

Synthesis
in: Büchler Andrea/Keller Helen (ed.), Family Forms and Parenthood. Theory and Practice of Article 8 ECHR in Europe, Cambridge 2016, 501–544 (together with Helen Keller)

The Right to Respect for Private and Family Life. The Case Law of the European Court of Human Rights on Parenthood and Family Form
in: Büchler Andrea/Keller Helen (ed.),  Family Forms and Parenthood. Theory and Practice of Article 8 ECHR in Europe, Cambridge 2016, 29–60

Editor: Family Forms and Parenthood. Theory and Practice of Article 8 ECHR in Europe
Cambridge 2016 (together with Helen Keller)

Bemerkungen zu Bundesgericht, 5A_443/2014, Entscheid vom 14. September 2015 und Bundesgericht 5A_748/2014, Entscheid vom 21. Mai 2015
in: FamPra.ch 2016, 219–253 (zusammen mit Luca Maranta)

Der (zu) frühe Start ins Leben. Elternrechte und Kindeswohl bei Entscheidungen am Lebensanfang
in: FamPra.ch 2016, 35–49 (zusammen mit Christina Schlatter)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 8. Auflage, Basel 2016, XI–XXVII

Herausgeberschaft
Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 8. Auflage, Basel 2016

2015

Elterliche Sorge, Besuchsrecht und Häusliche Gewalt. Die Zuteilung der elterlichen Sorge und zivilrechtliche Aspekte der Ausgestaltung der elterlichen Kontakte zu Kindern bei Trennung nach häuslicher Gewalt
Gutachten im Auftrag des Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG, www.bfeg.admin.ch (Deutsch und Französisch), November 2015

“Umsetzung und Wirkung von Art. 28b ZGB”
Evaluation zu Handen des Bundesamtes für Justiz (zusammen mit Daniela Gloor und Hanna Meier), Bern 2015

Surrogacy and International Private Law in Switzerland
in: Atkin Bill (ed.), The International Survey of Familiy Law, 2015 Edition, Bristol 2015, 327–342 (together with Luca Maranta)

Leihmutterschaft im internationalen Verhältnis: Der aktuelle Stand in der Schweiz
in: FamPra.ch 2015, 354–369 (zusammen mit Luca Maranta)

Die Eizellenspende im Schweizer Recht. Eine kritische Betrachtung des geltenden Verbots
in: Universitäre Fernstudien Schweiz, 10 Jahre Bachelor of Law, Bern 2015, 41–61

Die Eigenversorgungskapazität im Recht des nachehelichen Unterhalts: Theorie und Rechtsprechung
in: FamPra.ch 2015, 1–40 (zusammen mit Sandro Clausen)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 7. Auflage, Basel 2015, XI–XXVII

Herausgeberschaft
Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 7. Auflage, Basel 2015

Erwachsenenschutzrecht. Einführung und Kommentar zu Art. 360 ff. ZGB und VBVV
2. Auflage, Basel 2015 (zusammen mit Daniel Rosch und Dominique Jakob)

2014

Die Zukunft von Ehe, Partnerschaft und einfachen Lebensgemeinschaften. Gedanken zum Verhältnis des Rechts zu den verschiedenen Beziehungsarrangement
in: FamPra.ch 2014, 797–808

Bemerkungen zu Cour Européenne des droits de l’homme
Arrêt du 26 juin 2014 en la cause de Mennesson contre France – 65192/11, FamPra.ch 2014, 1072 ff., 1084–1087

Bemerkungen zu Verwaltungsgericht Kanton St. Gallen, Entscheid vom 19. August 2014, betreffend Anerkennung eines im Ausland von einem gleichgeschlechtlichen Paar unter Beizug einer Leihmutter begründeten Kindesverhältnisses
in: FamPra.ch 2014, 1054 ff, 1069–1071

Medically Assisted Reproduction in Egypt, Iran, Saudia Arabia and the United Arab Emirates. Sunni und Shia Legal Debates
European Journal of Law Reform, Vol. 16, 2/2014, 430–464 (together with Eveline Schneider Kayasseh)

Herausgeberschaft
Siebte Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2014 (zusammen mit Ingeborg Schwenzer und Roland Fankhauser)

Medizin – Mensch – Recht
Eine Einführung in das Medizinrecht der Schweiz, Zürich 2014 (zusammen mit Margot Michel)

Das neue Recht der elterlichen Sorge. Unter besonderer Berücksichtigung der Aufgaben der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde
in: Jusletter vom 11. August 2014 (zusammen mit Luca Maranta)

Fortpflanzungsmedizin und Kindeswohl! Kindeswohl und Fortpflanzungsmedizin?
in: FamPra.ch 2014, 231–273 (zusammen mit Sandro Clausen)

Leihmutterschaft – ein respektables Unterfangen?
in: NZZ vom 10.4.2014, 21 (zusammen mit Barbara Bleisch)

Judicial Encounters with Islamic and Middle Eastern family law in Switzerland for a private international law perspective – marriage and divorce
in: Giunchi Elisa (ed.), Muslim Family Law in Western  Courts, London/New York, 55–86 (together with Amira Latif)

Islamisches Familienrecht und ordre public in Europa. Oder: welches sind die fundamentalen Grundsätze europäischer Familienrechtsordnungen?
in: Götz Isabell/Schwenzer Ingeborg/Seelmann Kurt/Taupitz Jochen (Hrsg.), Familie – Recht – Ethik, Festschrift für Gerd Brudermüller zum 65. Geburtstag, München 2014, 61–71

Die Eizellenspende in der Schweiz de lege lata und de lege ferenda
Bundesamt für Gesundheit, Bern 2014

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 6. Auflage, Basel 2014, XI–XXVI

2013

Islamisches Eheschliessungs- und Scheidungsrecht im Kontext des Internationalen Privatrechts der Schweiz
in: Achermann Alberto/Amarelle Cesla/Caroni Martina/Epiney Astrid/Kälin Walter/Uebersax Peter (Hrsg.), Jahrbuch für Migrationsrecht 2012/2013, Bern 2013, 141–183

Marriage Age in Islamic and Contemporary Muslim Family Laws. A Comparative Survey

in: Electronic Journal of Islamic and Middle Eastern Law (EJIMEL) 2013, 37–74 (together with Christina Schlatter)

Sein oder Haben? Zur Verpflichtung, Verfügung und Vermarktung des Körpers und seiner Teile
in: Egloff Rainer/Schmid Martin (Hrsg.), Future Reloaded: Zukunftsvisionen in Wissenschaft und Science-Fiction, Collegium Helveticum Heft 13, 2013, 43–50

Gewünschtes Kind, geliehene Mutter, zurückgewiesene Eltern? Leihmutterschaft in den USA und die Anerkennung des Kindesverhältnisses in der Schweiz
in: FamPra.ch 2013, 33–56 (zusammen mit Nora Bertschi)

“Siamesische Zwillinge”: wir – einer von uns – ich? Anmerkungen zum Konzept der Person und dessen physischer Verfasstheit
in: Jusletter vom 28. Januar 2013 (zusammen Birgit Christensen)

Art. 370–373, Art. 13, 14, 16, 17, 19–19d, 23, 25, 26
in: Büchler Andrea/Häfeli/Christoph/Leuba Audrey/Stettler Martin (Hrsg.), Kommentar Erwachsenenschutz, Bern 2013 (zusammen mit Margot Michel)

Art. 370–373, Art. 13, 14, 16, 17, 19–19d, 23, 25, 26
in: Leuba Audrey/Stettler Martin/Büchler Andrea/Häfeli Christoph (Ed.), Commentaire Protection de l’adulte, Berne 2013 (ensemble avec Margot Michel)

Herausgeberschaft
Kommentar Erwachsenenschutz, Bern 2013 (zusammen mit Christoph Häfeli, Audrey Leuba, Martin Stettler)

Editrice
Commentaire Protection de l’adulte, Berne 2013 (ensemble avec Christoph Häfeli, Audrey Leuba, Martin Stettler)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 5. Auflage, Basel 2013, XI–XXV

Editor
EJIMEL, Electronic Journal for Islamic and Middle Eastern Law, CIMELS University of Zurich, Law Institute, since 2013

2012

Regulating the Sacred – Organ donation and Transplantation: autonomy and integrity of the Person or social responsibility of the Body?
The Straus Institute for the Advanced Study of Law & Justice, NYU, working papers 2011/2012, No 1/12

Herausgeberschaft: Sechste Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2012 (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

Islamic Family Law in Europe? From Dichotomies to Discourse. Or: Beyond Cultural and Religious Identity in Family Law
in: International Journal of Law in Context 2012, 196–210

Legal Gender Studies – Geschlechterstudien im Recht
Eine kommentierte Quellensammlung, Zürich/St. Gallen 2012 (zusammen mit Michelle Cottier)

Art. 90–109, Art. 7 SchlT ZGB
in: Büchler Andrea/Jakob Dominique (Hrsg.), Kurzkommentar ZGB, Basel 2012 (zusammen mit Patrick Brozzo)

Art. 328–334bis, 336–348
in: Büchler Andrea/Jakob Dominique (Hrsg.), Kurzkommentar ZGB, Basel 2012 (zusammen mit Marco Frei)

Herausgeberschaft
Kurzkommentar Zivilgesetzbuch, Basel 2012 (zusammen mit Dominique Jakob)

Herausgeberschaft
Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 4. Auflage, Basel 2012

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 4. Auflage, Basel 2012, XI–XXV

2011

Jenseits des ganz normalen Chaos des Familienrechts

in: Büchler Andrea/Müller-Chen Markus (Hrsg.), Private law: national – global – comparative, Festschrift für Ingeborg Schwenzer zum 60. Geburtstag, Bern 2011, 289–304

Herausgeberschaft:  Private law: national – global – comparative
Festschrift für Ingeborg Schwenzer zum 60. Geburtstag, Bern 2011 (zusammen mit Markus Müller-Chen)

Bemerkung zu Regionalgericht Bern-Mittelland, Entscheid vom 8. Juli 2011 – CIV091986LUF
in: FamPra.ch 2011, 944–951

Bemerkung zu Obergericht ZH, Entscheid vom 1. Februar 2011 – NC090012/U
in: FamPra.ch 2011, 932–943 (zusammen mit Michelle Cottier)

Ehe Partnerschaft Kinder
Eine Einführung in das Familienrecht der Schweiz, 2. Auflage, Basel 2011 (zusammen mit Rolf Vetterli)

Der Lebensbeginn aus juristischer Sicht – unter besonderer Berücksichtigung der Problematik des Schwangerschaftsabbruchs
in: Jusletter vom 29. August 2011 (zusammen mit Marco Frei)

Besuchsrecht und Häusliche Gewalt. Zivilrechtliche Aspekte des persönlichen Verkehrs nach Auflösung einer von häuslicher Gewalt geprägten Beziehung
in: FamPra.ch 2011, 525–552 (zusammen mit Margot Michel)

Keine Scharia für die Schweiz, Essay
in: Weltwoche vom 18. August 2011, 44–45

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 3. Auflage, Basel 2011, XI–XXV

Herausgeberschaft: Texto Gesetzesausgabe ZGB
Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 3. Auflage, Basel 2011

Herausgeberschaft: Das neue Erwachsenenschutzrecht
Einführung und Kommentar zu Art. 360 ff. ZGB, Basel 2011 (zusammen mit Daniel Rosch und Dominique Jakob)

Islamic Law in Europe? Legal Pluralism and its Limits in European Family Laws
Farnham (UK)/Burlington (USA) 2011

Eheschliessung in rechtsvergleichender Sicht
in: FamPra.ch 2011, 96–119 (zusammen mit Justyna Gora)

Art. 27–30 ZGB, in: Kren Kostkiewicz Jolanta/Schwander Ivo/Wolf Stephan (Hrsg.), Handkommentar
in: Schweizerisches Zivilgesetzbuch, 2. Auflage, Zürich 2011 (zusammen mit Marco Frei)

Art. 119–121 ZGB, in: Schwenzer Ingeborg (Hrsg.)
in: FamKomm Scheidung (vormals Praxiskommentar Scheidung), 2. Auflage, Bern 2011

Vorb. zu Art. 133/134, Art. 133, 134 mit 315a/b, 273–275a, Art. 298a, in: Schwenzer Ingeborg (Hrsg.)
in: FamKomm Scheidung (vormals Praxiskommentar Scheidung), 2. Auflage, Bern 2011 (zusammen mit Annatina Wirz)

2010

Zivilrechtliche Aspekte der Ausgestaltung der elterlichen Kontakte zu Kindern in Fällen von Trennung nach häuslicher Gewalt
Gutachten im Auftrag des Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG, Juni 2010

Herausgeberschaft: Fünfte Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2010 (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

Religiöse und kulturelle Identität und Gleichstellung der Geschlechter insbesondere im familienrechtlichen Kontext. Oder: Islamisches Recht in der Schweiz?
in: Pahud de Mortanges René (Hrsg.), Religion und Integration aus der Sicht des Rechts. Grundlagen – Problemfelder – Perspektiven, Zürich/Basel/Genf 2010, 81–122

Islamisches Familienrecht in Europa? Begründungen und Grenzen rechtlicher Pluralität
Wissenschaftskolleg zu Berlin (Hrsg.), Jahrbuch 2008/2009, 250–282

Abschied, Erinnerung, Dank
Wissenschaftskolleg zu Berlin (Hrsg.), Jahrbuch 2008/2009, 31–34

Switzerland
in: Nys Herman (ed.), Medical Law, International Encyclopaedia of Laws, Alphen aan den Rijn 2010 (together with Thomas Gächter)

Medizinische Behandlung, Unterstützung und Begleitung Jugendlicher in Fragen der Sexualität. Ein Beitrag zur Selbstbestimmung Jugendlicher im Medizinrecht
AJP 2010, 565–581 (zusammen mit Sandra Hotz)

Supreme Constitutional Court Egypt: A Command Translation of Egypt’s Supreme Constitutional Decision in Case No. 125 of Judicial Year 27 on Child Custody
Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (ed.), GAIR-Mitteilungen 2010, 79–93 (together with Amira Latif and Firdavs Kutliev)

2009

Kinder und Scheidung. Der Einfluss der Rechtspraxis auf familiale Übergänge, Teile 1 bis 4, Schlussbetrachtungen, Zürich/Chur 2009 (zusammen mit Heidi Simoni, unter Mitarbeit von Linus Cantieni, Tanja Trost-Melchert, Martina Rusch)

Herausgeberschaft: Mami und Papi trennen sich. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 6 Jahren  (dt, fr, it); Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren (dt, fr, it): Was ist eine Kindsanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren (dt, fr); Die Kindsanhörung, Für Jugendliche ab 15 Jahren (dt, fr); Einbezug und Partizipation von Kindern. Ein Ratgeber für Eltern in Trennung und Scheidung (dt, fr); Die Anhörung des Kindes im Scheidungsverfahren. Ein Leitfaden für die Praxis mit praktischen Hilfsmitteln (dt, fr).
Broschüren zusammen mit Heidi Simoni, unicef Schweiz, NFP 52)

Herausgeberschaft: Kinder und Scheidung. Der Einfluss der Rechtspraxis auf familiale Übergänge
Zürich/Chur 2009 (zusammen mit Heidi Simoni)

Von Irrungen und Wirrungen rund um die elterliche Sorge
in: Kantonsgericht St. Gallen (Hrsg.), Mitteilungen zum Familienrecht, Jubiläumsausgabe, St. Gallen 2007, 7–9

Hermeneutik und Recht in der Tradition des Islam, in: Senn Marcel/Fritschi Barbara (Hrsg.), Rechtswissenschaft und Hermeneutik, Konkress der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie
ARSP-Beiheft 117, Stuttgart 2009, 185–206

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 2. Auflage, Basel 2009, XI–XXV

Herausgeberschaft:
Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, 2. Auflage, Basel 2009

Herausgeberschaft:
Opuscula von Marie Theres Fögen, St. Gallen 2009

Das Recht des Kindes auf Kenntnis seiner Abstammung
in: FamPra.ch 2009, 1–22 (unter Mitarbeit von Nadine Ryser)

2008

Kinderrechte und Kindesschutz in Ägypten. Die jüngsten Reformen
in: FamPra.ch 2008, 833–842 (unter Mitarbeit von Patrick Brozzo und Amira Latif)

Kulturelle Vielfalt und Familienrecht. Die Bedeutung kultureller Identität für die Ausgestaltung europäischer Familienrechtsordnungen – am Beispiel islamischer Rechtsverständnisse
in: Nolte Georg/Keller Helen/von Bogdandy Armin/Mansel Heinz-Peter/Büchler Andrea/Walter Christian (Hrsg.), Pluralistische Gesellschaften und Internationales Recht, Heidelberg 2008, 215–252

Herausgeberschaft: Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2008 (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

The Transplantation of Human Fetal Brain Tissue: The Swiss Federal Law
in: Brownsword Roger/Yeung Karen (ed.), Regulating Technologies. Legal Futures, Regulatory Frames and Technological Fixes, Oxford 2008, 243–261

Eheschliessungen im Ausland. Die grenzen ihrer Anerkennung in der Schweiz am Beispiel von Ehen islamischer Prägung
in: FamPra.ch 2008, 48–68 (zusammen mit Stefan Fink)

Das gemeinschaftliche Testament – rechtsvergleichend dargestellt mit Deutschland
successio 2008, 2–9 (zusammen mit Sibilla Dickenmann)

Medizinische Forschung an und mit menschlichen Körpersubstanzen. Verfügungsrechte über den Körper im Spannungsfeld von Persönlichkeitsrechten und Forschungsinteressen
ZSR 2008 I, 381–406 (zusammen mit Bianka Dörr)

Einleitung zum ZGB
in: Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, Basel 2008, XI–XXIV

Herausgeberschaft
Texto Gesetzesausgabe ZGB – Schweizerisches Zivilgesetzbuch und Nebenerlasse, Basel 2008

Children and Divorce: Investigating Current Legal Practices and their Impact on Family Transitions, in: Hirsch Hadorn Gertrude/Hoffmann-Riem Holger/Biber-Klemm Susette/Grossenbacher-Mansuy Walter/Joye Dominique/Pohl Christian/Wiesmann Urs/Zemp Elisabeth (ed.)
Handbook of Transdisciplanry Research, Heidelberg 2008, 259–274 (together with Heidi Simoni and Pasqualina Perrig-Chiello)

Herausgeberschaft:
Vinculum iuris. Gemeinsame Grundlagen und nationale Entwicklungen des Obligationenrechts, Basel 2008 (zusammen mit Wolfgang Ernst und Paul Oberhammer)

Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, 31. Januar/1. Februar 2008 in Zürich, Begrüssung
in: Schwenzer Ingeborg/Büchler Andrea (Hrsg.), Vierte Schweizer Familienrecht§Tage, Bern 2008, V–VI

Bologna in der Schweiz. Zur Umgestaltung der juristischen Studiengänge an der Universität Zürich
ZEuP 2008, 110–124 (zusammen mit Wolfgang Wohlers)

Herausgeberschaft: Pluralistische Gesellschaften und Internationales Recht
Heidelberg 2008 (zusammen mit Georg Nolte/Helen Keller/Armin von Bogdandy/Heinz-Peter Mansel/Andrea Büchler/Christian Walter)

2007

Zwangsehen in zivilrechtlicher und internationalprivatrechtlicher Sicht.
Rechtstatsachen – Rechtsvergleich – Rechtsanalyse, FamPra.ch 2007, 725–751

Ethische und rechtliche Aspekte der Transplantation des fötalen menschlichen Hirngewebes
in: Jusletter vom 8. Oktober 2007; zugleich RSDS/SZG 11/ 2008, 145–157 (zusammen mit Marco Frei)

Familienrecht, in: Straub Jürgen/Weidemann Arne/Weidemann Doris (Hrsg.)
Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Grundbegriffe – Theorien – Anwendungsfelder, Stuttgart/Weimar 2007, 699–707

Bemerkungen zu Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern
Urteil vom 17. April 2007, BD 120/06 Ho (Vornamensänderung bei Transsexualität ohne Geschlechtsänderung), FamPra.ch 2007, 874–881 (zusammen mit Michelle Cottier)

Kulturelle Identität und Familienrecht. Modelle, Chancen und Grenzen familienrechtlicher Pluralität
in: Gunsenheimer Antje (Hrsg.), Grenzen. Differenzen. Übergänge. Spannungsfelder inter- und transkultureller Kommunikation, Bielefeld 2007, 55–74

Transsexualità e cambiamento del prenome
ZZW 2007, 27–30 (insieme con Michelle Cottier)

Schwenzer Ingeborg in collaboration with Dimsey Mariel, Model Family Code. From a Global Perspective, Antwerpen 2007
in: FamPra.ch 629–631 (recension)

Ehe Partnerschaft Kinder
Eine Einführung in das Familienrecht der Schweiz, Basel 2007 (zusammen mit Rolf Vetterli)

Die Entstehung des Partnerschaftsgesetze
in: Büchler Andrea (Hrsg.), FamKomm Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007 (zusammen mit Nadja Herz und Martin Bertschi)

Vorbem. zu Art. 1 und 2, Art. 1 und 2, Vorbem. zu Art. 3–8, Art. 3–8, Vorbem. zu Art. 9–11, Art. 9–11
in: Büchler Andrea (Hrsg.), FamKomm Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007 (zusammen mit Margot Michel)

Vorbem. zu Art. 12–17, Art. 12–17, in: Büchler Andrea (Hrsg.)
FamKomm Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007 (zusammen mit Rolf Vetterli)

Vorbem. zu Art. 18–25, Art. 18–25
in: Büchler Andrea (Hrsg.), FamKomm Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007 (zusammen mit Gabriella Matefi)

Vorbem. zu Art. 27 und 28, Art. 2
in: Büchler Andrea (Hrsg.), FamKomm Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007 (zusammen mit Astrid Boos)

Vorbem. zu Art. 29–35, Art. 32, Art. 36–38, Anhang 8 ZGB: Familienrecht
in: Büchler Andrea (Hrsg.), FamKomm Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007

Die Regelung der elterlichen Sorge nach Scheidung de lege ferenda – ein Vorschlag
in: FamPra.ch 2007, 207–228 (zusammen mit Linus Cantieni und Heidi Simoni)

Parentage in Swiss Law
in: Schwenzer Ingeborg (ed.), Tensions Between Legal, Biological and Social Conceptions of Parentage, Antwerpen/Oxford 2007, 343–367

Herausgeberschaft: Familienrechtskommentar Eingetragene Partnerschaft, Bern 2007

2006

Art. 27–30, in: Kren Kostkiewicz/Schwander Ivo/Wolf Stephan (Hrsg.)
Handkommentar, Schweizerisches Zivilgesetzbuch, Zürich 2006

Die Kommerzialisierung von Persönlichkeitsgütern. Zur Dialektik von Ich und Mein
Archiv für die civilistische Praxis 2006 (2006), 300–351

Das Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare im Überblick
in: Wolf Stephan (Hrsg.), Das Bundesgesetz über die eingetragene Partnerschaft gleichgeschlechtlicher Paare, Bern 2006, 1–51 (zusammen mit Margot Michel)

Parentage in Swiss Law
in: Veröffentlichungen des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung, Swiss Reports Presented at the XVIIth International Congress of Comparative Law, Zurich/Basel 2006, 27–48 (together with Sibilla Dickenmann)

Kindeswohl und Kinderrechte in der Scheidungspraxis; L’intérêt et les droits de l’enfant dans la pratique du droit du divorce,
Soziale Sicherheit CHSS 5/2006, 260–264, Sécurité sociale CHSS 5/2006, 260–264 (zusammen mit Heidi Simoni)

Transsexualität und Namensänderung, ZZW 2006, 2–6; Transsexualisme et changement de prénom
ZZW 2006, 95–97 (zusammen mit Michelle Cottier)

Bemerkungen zu Appellationshof des Kantons Bern, I. Zivilkammer
Entscheid vom 29. Juli 2005 – APH 05 303, Geschlechtsänderung während der Ehe, FamPra.ch 2006, 112–121

Scheidungskinder zwischen Wohnmüttern und Besuchsvätern. Elterliche Sorge und Kindeswohl – Modell und Alltag
in: NZZ 15./16. Juli 2006, 65 (zusammen mit Heidi Simoni)

Kinder und Scheidung – Interdisziplinäre Forschungsergebnisse, in: Schwenzer Ingeborg/Büchler Andrea (Hrsg.)
Dritte Schweizer Familienrecht§Tage, 23./24. Februar 2006 in Basel, 75–81

Mielitz Cornelia, Anonyme Kindesabgabe, Babyklappe, anonyme Übergabe und anonyme Geburt zwischen Abwehr- und Schutzgewährrecht
Baden-Baden 2006; Frauke Wedemann, Konkurrierende Vaterschaften und doppelte

Mutterschaft im Internationalen Abstammungsrecht, Baden-Baden 2006
in: FamPra.ch 2006, 915 (Rezension)

Herausgeberschaft: Dritte Schweizer Familienrecht§Tage, 23./24. Februar 2006 in Basel (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

Herausgeberschaft: Schriftenreihe Gesundheitsrecht und Bioethik (zusammen mit Thomas Gächter, Tomas Poledna, Brigitte Tag)

2005

Aussergerichtliche Abstammungsuntersuchungen. Die neuen Bestimmungen des Bundesgesetzes über die genetischen Untersuchungen beim Menschen (GUMG)
ZVW 2005, 32–44

Das Abstammungsrecht in rechtsvergleichender Sicht
in: FamPra.ch 2005, 437–470

Intersexualität, Transsexualität und das Recht. Geschlechtsfreiheit und körperliche Integrität als Eckpfeiler einer neuen Konzeption
in: Queering Gender – Queering Society, Freiburger Frauenstudien, Zeitschrift für interdisziplinäre Frauenforschung, Freiburg 2005, 115–140 (zusammen mit Michelle Cottier)

Art. 119–121 ZGB, in: Schwenzer Ingeborg (Hrsg.)
FamKomm Scheidung (vormals Praxiskommentar Scheidung), Bern 2005

Basedow Jürgen/Scherpe Jens M. (Hrsg.), Transsexualität, Staatsangehörigkeit und internationales Privatrecht. Entwicklungen in Europa, Amerika und Australien, Tübingen 2004
FamPra.ch 2005, 565–566 (Rezension)

2004

Sag mir, wer die Eltern sind… Konzeptionen rechtlicher Elternschaft im Spannungsfeld genetischer Gewissheit und sozialer Geborgenheit
AJP 2004, 1175–1185

Der Einfluss der nichtehelichen Lebensgemeinschaft auf den nachehelichen Unterhaltsanspruch
in: FamPra.ch 2004, 229–246 (zusammen mit Heike Stegmann)

Das Scheidungsverfahren in rechtsvergleichender Sicht
in: Vetterli Rolf (Hrsg.), Auf dem Weg zum Familiengericht, Bern 2004, 19–43

Das Familienrecht der Zukunft
in: Vetterli Rolf (Hrsg.), Auf dem Weg zum Familiengericht, Bern 2004, 45–61

Legal Gender Studies. Die Kategorie Geschlecht im Recht. Eine Einführung
in: Jusletter vom 5. Januar 2004

Von Sex, Gender, Biologie und Recht. Geschlechterkonfusionen und Legal Gender Studies
ius.full 3/4 2004, 144–148 (zusammen mit Michelle Cottier)

Transgender-Identitäten und die rechtliche Kategorie Geschlecht. Potential der Gender Studies in der Rechtswissenschaft, in: Frey Steffen Therese/Rosenthal Caroline/Väth Anke (Hrsg.)
Gender Studies. Wissenschaftstheorien und Gesellschaftskritik, Würzuburg 2004, 223–231 (zusammen mit Michelle Cottier)

Bemerkungen zu BGer., Urteil vom 4.7.2003 – BGE 129 I 302, Ablehnung der Theorie des postmortalen Persönlichkeitsschutzes durch das Bundesgericht
AJP 2004, 740–743

Bemerkung zu BGer., Urteil vom 14.10.2003 – 5C.130/2003
in: FamPra.ch 2004, 142–149

Zweite Schweizer Familienrecht§Tage 2004 Zürich, Begrüssung
in: FamPra.ch 2004, 741–742

Bauer Tobias/Strub Silvia/Stutz Heidi, Familien, Geld und Politik. Von den Anforderungen an eine kohärente Familienpolitik zu einem familienpolitischen Dreisäulenmodell für die Schweiz, Zürich/Chur 2004
in: FamPra.ch 2004, 641–642 (Rezension)

2003

Vermögensrechtliche Probleme in der nichtehelichen Lebensgemeinschaft, in: Rumo-Jungo Alexandra/Pichonnaz Pascal (Hrsg.)
Familienvermögensrecht, Bern 2003, 59–88

Das islamische Familienrecht
Eine Annäherung. Unter besonderer Berücksichtigung des Verhältnisses des klassischen islamischen Rechts zum geltenden ägyptischen Familienrecht, Bern 2003

Persönlichkeitsgüter als Vertragsgegenstand? Von der Macht des Faktischen und der dogmatischen Ordnung
in: Honsell Heinrich/Portmann Wolfgang/Zäch Roger/Zobl Dieter (Hrsg.), Aktuelle Aspekte des Schuld- und Sachenrechts, Festschrift für Heinz Rey, Zürich/Basel/Genf 2003, 177–195

Die Kommerzialisierung Verstorbener. Ein Plädoyer für die Vererblichkeit vermögenswerter Persönlichkeitsrechtsaspekte
AJP 2003, 3–12

Rohe Mathias, Der Islam – Alltagsprobleme, rechtliche Perspektiven, Freiburg im Breisgau 2001
in: SGMOIK Bulletin, Mai 2003, 26 (Rezension)

Schweizerisches Zivilgesetzbuch
in: Carigiet Erwin/Mäder Ueli/Bonvin Jean-Michel (Hrsg.), Wörterbuch der Sozialpolitik, Zürich 2003, 265

Herausgeberschaft: Schriftenreihe FamPra.ch (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

2002

Islam und Schweizerisches Arbeitsrecht. Diskriminierungsverbote, Religionsindifferenz, Glaubensausübung am Arbeitsplatz

in: Pahud de Mortanges René/Tanner Erwin (Hrsg.), Muslime und die schweizerische Rechtsordnung, Freiburg 2002, 427–455

Transsexualität und Recht. Oder: Das falsche Geschlecht. Über die Inkongruenz biologischer, sozialer und rechtlicher Geschlechterkategorisierungen
FamPra.ch 2002, 20–47 (zusammen mit Michelle Cottier)

Das falsche Geschlecht. Zum Beitrag des Rechts zur Konstruktion von Transsexualität
Olympe. Feministische Arbeitshefte zur Politik, Heft 17, Dezember 2002, 38–46 (zusammen mit Michelle Cottier)

2001

Eherecht und Geschlechterkonstruktion. Ein Beitrag zur Abschaffung der institutionalisierten Zweigeschlechtlichkeit, in: Verein Pro FRI – Schweizerisches Feministisches Rechtsinstitut (Hrsg.)

Recht Richtung Frauen. Beiträge zur feministischen Rechtswissenschaft, Lachen/St. Gallen 2001, 59–90

Family Law in Switzerland: Recent Reforms and Future Issues – An Overview
European Journal of Law Reform 2001, 275–296

Die Rechte des Kindes – und Familienmediation? Gedanken zu einem Spannungsfeld
Forum Mediation 2/2001, 12–18

Nadai Eva/Ballmer-Cao Thanh-Huyen (Hrsg.), Grenzverschiebungen. Zum Wandel des Geschlechterverhältnisses in der Schweiz, Chur/Zürich 1998
in: FamPra.ch 2001, 321–322 (Rezension)

Soler Roch María Teresa (ed.), Family Taxation in Europe, The Hague/London/Boston 1999
in: FamPra.ch 2001, 532–533 (recension)

Bemerkungen zu OGer BL, Urteil vom 12.12.2000 – 18-00/289
in: FamPra.ch 2001, 773–775

2000

Interventionsprojekte gegen Gewalt in Ehe und Partnerschaft
Grundlagen und Evaluation zum Pilotprojekt Halt-Gewalt, Bern/Stuttgart/Wien 2000 (zusammen mit Daniela Gloor, Hanna Meier, Pascale Baeriswyl)

Der englische Family Law Act 1996 – Eine kritische Betrachtung
in FamPra.ch 2000, 231–251 (zusammen mit David Rüetschi)

Zivilrechtliche Interventionen bei Gewalt in Lebensgemeinschaften. Rechtstatsachen – Rechtsvergleich – Rechtsanalyse
in: FamPra.ch 2000, 583–608

Staatliche Interventionen bei Gewalt in Ehe und Partnerschaft
Ein Überblick über die rechtlichen Handlungsspielräume, F-Frauenfragen 2/2000, 45–48
L’intervention de l’Etat en cas de violence dans le mariage et dans l’union libr
Un aperçu des possibilités du droit, F-Frauenfragen 2/2000, 49–53

Art. 119–121 ZGB, in: Schwenzer Ingeborg (Hrsg.)
Praxiskommentar zum neuen Scheidungsrecht, Basel/Genf/München 2000

Heun Stefanie, Gleichgeschlechtliche Ehen in rechtsvergleichender Sicht unter besonderer Berücksichtigung der Rechtslage in den USA, in Kanada und in Australien, Diss. Berlin 1999
in: FamPra.ch 2000, 681–682 (Rezension)

Bannenberg Britta/Weitekamp Elmar G.M./Rössner Dieter/Kerner Hans-Jürgen
Mediation bei Gewaltstraftaten in Paarbeziehungen, Baden-Baden 1999, FamPra.ch 2000, 680–681 (Rezension)

Bemerkung zu BGer., Urteil vom 18.11.1999 – 5C.163/1999
in: FamPra.ch 2000, 303–309

Bemerkung zu BGer., Urteil vom 5.6.2000 – 6S.107/2000 und Urteil vom 5.6.2000 – 6S.108/2000
in: FamPra.ch 2000, 730–738

Herausgeberschaft: FamPra.ch – Die Praxis des Familienrechts (zusammen mit Ingeborg Schwenzer)

1999

Gewalt in Ehe und Partnerschaft
plädoyer 2/1999, 28–35

Emmenegger Susan, Feministische Kritik des Vertragsrechts. Eine Untersuchung zum schweizerischen Schuldvertrags- und Eherecht
Diss. Freiburg 1999, AJP 1999, 1044–1045 (Rezension)

Arbeit, Zeit und Geld – entlang der Geschlechterlinie
in: Basler Zeitung vom 30. April 1999, 85

UNO: Wichtiges Engagement für Frauen
in: Basler Zeitung vom 17./18. Juli 1999, 61

Stimmen und wählen mit 16
in: Basler Zeitung vom 6. September 1999, 17

1998

Gewalt in Ehe und Partnerschaft
Polizei-, straf- und zivilrechtliche Interventionen am Beispiel des Kantons Basel-Stadt, Basel/Genf/München 1998

Gewalt in Ehe und Partnerschaft
Staatliche Interventionen, Familienfragen 3/1998, 28–36

Schutzraum Familie? Von der faktischen Straffreiheit zur Bejahung der strafrechtlichen Intervention
in: Halt-Gewalt (Hrsg.), Infobulletin, Nr. 2, 1998, 3

Gewahrsam als Schutz. Der Polizeigewahrsam nach dem baselstädtischen Polizeigesetz: Eine Intervention zum Schutz vor häuslicher Gewalt
in: Halt-Gewalt (Hrsg.), Infobulletin, Nr. 4, 1998, 3, 5

1993

Apropos Kind und Scheidung
in: Basler Zeitung vom 11. September 1993

2021

Auswirkungen des Covid-19-Zertifikats und wie wir damit umgehen
Trendtage Gesundheit 2021, 16. September 2021

Was können wir von anderen Ländern lernen?
30. Jahre Embryonenschutzgesetz, Tagung Embryonenschutzgesetz, Berlin, 22. April 2021

Kinder wollen
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Departement Gesundheit, Winterthur, 21. April 2021 (zusammen mit Barbara Bleisch)

2020

Reproduktive Autonomie und Leihmutterschaft
Universität Wien, Wien, 18. September 2020

2019

Die Präimplantationsdiagnostik in der Schweiz: Rechtliche Regelung, SAMW Experten-Workshop: Präimplantationsdiagnostik. Praktische und ethische Fragen bei der Umsetzung des revidierten Fortpflanzungsmedizingesetzes (FMedG)
Diskussion medizin-ethischer Praxisempfehlungen der SAMW, Bern, 29. Oktober 2019

Late Termination of Pregnancy in Switzerland, Ethical Aspects and Recommendations, International Conference Fetal Medicine
University Hospital Zurich, Zürich, 18./19. Oktober 2019

Das gerichtsübliche Besuchsrecht
5. Zürcher Tagung zum Scheidungsrecht, Zürich, 26. September 2019

Der Spätabbruch in der Schweiz
Universitätsspital Zürich, Zürich, 22. August 2019

Islamic Family Law in Europe, International Summer University for Intercultural Leadership
Bahcesehir University, Istanbul, Istanbul, Turkey, 16. Juli 2019

Elternschaft als normatives Konstrukt und die Bedeutung biologischer, genetischer und sozialer Tatsachen, “Hotspots“ im Kindes– und Erwachsenenschutz heute und morgen
Zürich, 26. Juni 2019

Das Recht der Fortpflanzungsmedizin, Fortpflanzungsmedizin gestern, heute und morgen
Universitätsspital Zürich, Zürich, 15. Mai

2018

Die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Durchführung der Präimplantationsdiagnostik in der Schweiz, Präimplantationsdiagnostik in Deutschland. Aktuelle Herausforderungen
Zentrum für Gesundheitsethik (ZfG) an der Ev. Akademie Loccum, Hannover, 29./30. Oktober 2018

Wem gehört mein Körper?  Ein Gespräch über Kommerzialisierung und Ethik, 100 Ways of Thinking

Kunsthalle, Zürich, 23. Oktober 2018

Genome Editing an menschlichen Embryonen. Die ethische Debatte, Internationale Konferenz: Genome Editing /CRISPR als Herausforderung für das Life Sciences-Recht
Universität Basel, Basel, 11./12. Oktober 2018

Uterus transplantation and discourses on motherhood, International Conference Motherhood and the Law
University Hildesheim, Hildesheim, 13.-15. September 2018

Autonomie und Fürsorge, Die Urteilsfähigkeit als rechtlich-normatives Konzept
Jahrestagung der SAGB, Olten, 7. Juni 2018

Islamic Family Law and Ordre Public in Continental Europe, Reconciling Islamic & European Civil Laws: Avenues and Obstacles to the Integration of European Muslim Immigrants
Berkeley School of Law, Berkeley, California, 6./7. April 2018

Leihmutterschaft Eine Reise, Kompetenzzentrum Medizin-Ethik-Recht Helvetiae
Zürich, 26. März 2018

Leihmutterschaft
Paulus Akademie, Zürich, 27. Februar 2018

2017

Transplantationsmedizin. Zustimmungs- oder Widerspruchslösung?
Insel Spital Bern, 1. Dezember 2017

Urteilsfähigkeit Eine Einleitung, Autonomie und Fürsorge – Urteilsunfähigkeit verlangt Entscheide
ZEK/NEK, Bern, 30. Juni 2017

Präimplantationsdiagnostik: Rechtliche Herausforderungen
SAMW, Bern, 7. Juni 2017

Reproductive Autonomy: Dimensions, Scope and Limits
Institute for Human Sciences, Wien, 24. Mai 2017

«Sind Regenbogen-Eltern die besseren Eltern?»
Zürich, 18. Mai 2017

Elterliche Sorge Die Entwicklung der Rechtsprechung, Dritte Scheidungsrechtstagung: Scheidung und Kinder
Europainstitut an der Universität Zürich, Zürich, 16. Mai 2017

2016

Gene editing an Keimzellen und Embryonen. Positionen der internationalen Wissenschafts- und Staatengemeinschaft. Deklaration von Washington, Arbeiten der UNE- SCO und des Europarates ein Überblick
DACH Treffen der Nationalen Ethikkommissionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz, Wien, 16./17. November 2016

Das Verhältnis von (Bio)ethik und Recht unter dem Eindruck von Pluralität

Tagung kantonale Ethikkommission Zürich, Zürich, 31. Oktober 2016

To Be or to Have? On the Rights to Own and Use (One’s) Body Parts, International Conference “Human: Non-Human. Bodies, Things, and Matter across Asia and Europe
University of Zurich, Zürich, 6.-8. Oktober 2016

Warum tut sich die Schweiz so schwer mit der Eizellspende?

Fortbildung OVA IVF Clinic Zurich, Zürich, 6. Oktober 2016

Reproduktive Autonomie und Selbstbestimmung. Dimensionen, Umfang und Grenzen an den Anfängen menschlichen Lebens
Schweizer Juristentag 2017, Crans- Montana, 16./17. September 2016

Reproduktive Rechte
42. Feministischer Juristinnen*tag, Universität Wien, Wien, 7. Mai 2016

Die Reform des Kindesunterhaltsrechts, Luzerner Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutz
Standortbestimmung Kindes- und Erwachsenenschutz, Luzern, 27. April 2016

Sag mir wer die Eltern sind… Die Konstruktion von Elternschaft im Spannungsfeld zwischen Tradition und medizinischem Fortschritt
Collegium Helveticum (ETH/UZH), Zürich, 13. April 2016

Leihmutterschaft und Ordre public
Mittagsveranstaltung MERH, Zürich, 8. März 2016

Reproduktive Selbstbestimmung in der Schwangerschaft
Internationale Tagung
„Autonomie im Recht – geschlechtertheoretisch vermessen“, Frankfurt, 3.-5. März 2016

Genetische Tests bei Kindern
Mensch nach Mass, Olten, 25. Februar 2016

(Bio)Ethik und Recht. Ein Verweisungszusammenhang unter dem (Ein)Druck von Pluralität
Nationale Ethikkommission im Bereich Humanmedizin, Bern, 4. Februar 2016

2015

Surrogacy – Legal and Cultural Encounters between Asia and Europe
5th AsianSIL Biennial Conference 2015, Bangkok, Thailand, 26./27. November 2015

Gemeinsame elterliche Sorge und Besuchsrecht bei häuslicher Gewalt: Erkenntnis- se und Einschätzungen aus juristischer Sicht
Nationale Konferenz Kindes- und Er- wachsenenschutz bei häuslicher Gewalt, Handlungsansätze und Herausforderungen, Bern, 19. November 2015

Scheidung und Menschenrechte. Die Rechtsprechung des EGMR im Zusammenhang mit der Auflösung von Familien
Europa Institut an der Universität Zürich, 2. Tagung zum Scheidungsrecht, Zürich, 8. Oktober 2015

Leihmutterschaft in Indien: Kontext, Diskurs und Praxis: Ein Werkstattbericht, Inter- nationale Tagung „Die Versprechungen des Rechts“
Dritter Kongress der deutsch- sprachigen Rechtssoziologie-Vereinigungen, Humboldt Universität zu Berlin, Berlin, 9.-11. September 2015

Divided motherhood across the globe – Surrogacy and legal and cultural encoun- ters, International Conference: (In)Fertile Citizens. Anthropological and legal challenges of assisted reproduction technologies
Mytilene, Lesvos, Greece, 28.-30. Mai 2015

2014

Der (zu) frühe Start ins Leben. Entscheidungen in der Neonatologie aus rechtlicher Sicht, Forum für Universität und Gesellschaft

Veranstaltungsreihe „Ist weniger mehr? Grenzen der modernen Medizin“, Universität Bern, Bern, 29. November 2014

Fortpflanzungsmedizin und Kindeswohl!?

Zur Zukunft der Fortpflanzungsmedizin, Universität Zürich (MERH, Collegium Helveticum, Universitätsspital), Zürich, 21. November 2014

Medically Assisted Reproduction in the Middle East Traditional and modern debates about family formation, lineage and marriage in the context of Islamic law
International Conference on „Maqasid al-Shariah (the objectives of Sharia) and Con- temporary Challenges“, Paderborn, 10.–12. Oktober 2014

Rechtspluralismus in Familienrechten Europas!?, Tagung der Schweizerischen Gesellschaft für Geschlechterforschung, Familie? Umstrittene Konzepte, Politiken und Praxen
Universität Basel, Basel, 11.-13. September 2014

Die Zukunft von Ehe, Partnerschaft und einfachen Lebensgemeinschaften. Gedanken zum Verhältnis des Rechts zu den verschiedenen Beziehungsarrangements
Tagung Avenir Famille, Fribourg, 24. Juni 2014

Die Eigenversorgungskapazität im Recht des nachehelichen Unterhalts Theorie und Rechtsprechung
Europainstitut an der Universität Zürich, Tagung zum Scheidungsrecht, Zürich, 15. Mai 2014

Das neue Recht der elterlichen Sorge, Luzerner Tagung zum Kindes- und Erwachsenenschutz. Schnittstellen zur Sozialhilfe und Neuerungen im Kindesschutz
Hochschule Luzern
– Soziale Arbeit, Luzern, 14. Mai 2014

Divided Motherhood across the Globe: Surrogacy and Legal and Cultural Encounters between Europe and India
Workshop „Relati
onships of Possession: Linguistic, Liter- ary, Philosophical and Legal Perspectives“, Jawaharlal Nehru University, New Delhi, 17.-19. Februar 2014

2013

Elternrechte und Kindeswohl bei Lebensentscheiden am Lebensanfang
Symposium
„Grenzüberschreitung – Forschung und Ethik“, Universität Zürich, Zürich, 5. Dezember 2013

Islamisches Eheschliessungs- und Scheidungsrecht im Kontext des Internationalen Privatrechts der Schweiz
Jahrestagung der Gesellschaft für Arabisches und Isla- misches Recht (GAIR), Universität Zürich, Zürich, 11./12. Oktober

Transsexualität und Recht in der Schweiz, Grundrechtstag 2013, Zukunft der Geschlechter
Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, Innsbruck, 19./20. September 2013

Islamisches Familienrecht im Kontext des Internationalen Privatrechts der Schweiz

Vertiefung und Diskussion, 9. Schweizerische Migrationsrechtstage, Universität Bern, Bern, 2./3. September 2013

Die Familie zwischen Wandel und Persistenz

Fachanwalt Familienrecht, Solothurn, 22. August 2013

Islamic Family Law and Ordre Public in Europe, The Impact of Religion
Challenges for Society, Law and Democracy, Uppsala, 20.-22. Mai 2013

Fortpflanzungsmedizin und Kindeswohl
Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin NEK, Bern, 31. Mai 2013

Transsexualität und Recht Geschlechts- und Namensänderung in der Schweiz
Konferenz der Kantonalen Aufsichtsbehörden im Zivilstandsdienst KAZ, Bad Ragaz, 26. April 2013

Reproduzierbarkeit in der Fortpflanzungsmedizin. Wunschkinder Leihmütter. Rechtliche, ethische und gesellschaftliche Herausforderungen und Problembestände, zusammen mit Nora Bertschi, Barbara Bleisch und Elisabeth Beck-Gernsheim
Collegium Helveticum, ETH/UZH, Zürich, 13. März 2013

Kontrazeption und Jugendsexualität, 6. Symposium Jugendsexualität und Kontrazeption ein Update
GYNEY
– Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie, Pfäffikon/SZ, 7. März 2013

2012

Transgender und Recht. Die Änderung des amtlichen Namens und des Geschlechts, Tagung zu Transmenschen in der Schweiz. (Menschen-) Rechtliche Fragen zur Ge- schlechtsidentität: Selbstbestimmung oder Bevormundung?
Transgender Network Switzerland / Schweizerisches Kompetenzzentrum für Menschenrechte, Universität Bern, 23. November 2012

Das neue Gesetz: Patientenverfügungen und die Vertretung von Urteilsunfähigen im Lichte der Patientenautonomie
Symposium Autonomieverständnis und das neue Erwachsenenschutzrecht, Zürich, 18. September 2012

Regulating the sacred: Organ donation and transplantation: autonomy and integrity of the person or social responsibility of the body?
The Straus Institute for the Advanced Study of Law and Social Justice, New York University, New York City, 2. April 2012

Is mulitculturalism failing? Xenophobia’s political and cultural roots
Institute for
public knowledge / ResetDoc, New York University, New York City, 20. Februar 2012

2011

Dokumentarfilm „Divorce Iranian Style“, Einführung und Kommentar
Zürich, 22.
September 2011

Kultur, Religion und Familienrecht in Europa: Rechtspluralismus als Perspektive?

Interdisziplinäre Ringvorlesung Frühjahrssemester 2011, Wo ist Kultur?, Universität Zürich / ETH, Zürich, 26. Mai 2011

Religiös-kulturelle Varianz des Familien- und Erbrechts: Zukunftsmusik oder Unding? Einleitung / Scheidung

Center for Islamic and Middle Eastern Legal Studies/Schweizerisches Institut für Rechtsvergleichung/Institut für Religionsrecht, Universität Zürich, Zürich, 21. Mai 2011

2010

Der Beginn des Lebens aus rechtlicher Sicht
Collegium Helveticum, ETH/UZH, Zürich, 14. Dezember 2010

Choice-of-laws rules and the Prohibition of Discrimination under the ECHR; The Impact of the European Convention on Human Rights on Private International Law
University of Amsterdam, Amsterdam, 12. November 2010

Islamisches Familienrecht in der Schweiz?
Dialog-Institut, Zürich, 23. Oktober 2010

All Things Equal? Gender and Human Rights….on sites of normative legal pluralism in Family law in Europe; Public Differences, Private Dominations: Transcending the Public/Private Split by Gendering Legal Dichotomies
Institute of Advanced Study Berlin, Berlin, 11.
–12. Oktober 2010

Conjoined Twins. We the Two of Us I
Mission Creep: The Unintended Effects of Biotechnologies, Luzern 8./9. Oktober 2010

Sein oder Haben? Zur Verpflichtung, Verfügung und Vermarktung des Körpers und seiner Teile;
Visionen von der Beschreibung des Menschen
Collegium Helveticum, ETH/UZH, Zü- rich, 18. Mai 2010

Medizinische Behandlung, Unterstützung und Begleitung Jugendlicher in Fragen der Sexualität eine rechtliche Perspektive; 3. Symposium Jugendsexualität und Kontrazeption ein Update
GYNEY
– Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendgynäkologie, Pfäffikon/SZ, 4. März 2010

Islamic Family Law in Europe? Legal transplants, normative pluralism and ent- angled legal histories, Conference Transcultural Bodies Transboundary Biogra- phies; Border crossings in Asia and Europe
Indira Gandhi National Centre for the Arts, New Delhi (India), 21.
–24. Februar 2010

2009

Islamisches Familienrecht in der Schweiz?
Forum für einen fortschrittlichen Islam, Universität Zürich, Zürich, 29. Oktober 2009

Grundlagen des Islamischen Rechts
Zunft zur Schneidern, Zürich, 5. Oktober 2009

Religiöse und kulturelle Identität und Gleichstellung der Geschlechter insbesondere im familienrechtlichen Kontext; Tagung „Religion und Integration: eine spannungs- reiche Beziehung aus der Sicht des Rechts“ im Rahmen des NFP 58 (Religionsge- meinschaften, Staat und Gesellschaft)
Universität Freiburg, Freiburg, 4. September 2009

Beyond Cultural and Religious Identity in Family Law; Reset.doc / Bilgi University Istanbul

Multicultural Jurisdictions, Istanbul, 2. Juli 2009

Cultural Identity and Family Law

The College of Management, Rishon LeZion (Israel), 18. März 2009

Islamisches Familienrecht in Europa?
Wissenschaftskolleg zu Berlin, Berlin, 14. Januar 2009

2008

Jedes Kind zählt. Perspektiven und Weiterentwicklung der rechtlichen Rahmenbedingungen des Kinder- und Jugendschutzes Symposium „Jedes Kind zählt“, Salz- burg, 24. Oktober 2008

Islamisches Familienrecht. Eine Einführung
Zürcher Anwaltsverband, Fachgruppe Familienrecht, Zürich, 22. September 2008

Begleitete Besuchstage
Basel, 9. September 2008

Kinder und Scheidung Der Einfluss der Rechtspraxis auf familiale Übergänge
Sozialtag des Kantons Solothurn, Solothurn, 4. September 2008

Das Recht des Kindes auf Kenntnis seiner Abstammung
Tagung des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität St.
Gallen „Kind und Recht“, Zü- rich, 19. August 2008

Hermeneutik und Recht in der Tradition des Islams
Kongress der Schweizerischen Vereinigung für Rechts- und Sozialphilosophie: Rechtswissenschaft und Hermeneutik, Zürich, 16./17. Mai 2008

Grundlagen Islamischen Rechts
Rotary Club Zürich, Zürich, 22. Februar 2008

2007

Cultural Diversity and Family Law. The Impact of Cultural Identity on European Family Law Systems and Codes Exemplified on Islamic Legal Traditions
Colloquium on Family Law, Universidad de Castilla-La-Mancha, Toledo, 11. Oktober 2007

Islamisches Familienrecht in der Schweiz? Rechtslage Spannungsfelder Lösungsperspektiven
Tagung IRAS COTIS: Praktische Fragen der Religionsfreiheit in der multireligiösen Gesellschaft, Zürich, 30. August 2007

Die Ehe als Institut? Kritische Anmerkungen zur institutionalisierten Zweigeschlechtlichkeit
Gender Lecture, Humboldt-Universität zu Berlin, Berlin, 14. Mai 2007

Ethical and legal aspects of the transplantation of human fetal brain tissue – Exemplified with reference to Swiss transplant legislation
Conference “Regulating Technologies, Centre for Technology, Ethics and Law in Society, King’s College, London, 7./8. April 2007

Kulturelle Vielfalt und Familienrecht. Die Bedeutung kultureller Identität für die Ausgestaltung europäischer Familienrechtsordnungen
Tagung der Deutschen Gesellschaft für Völkerrecht, Halle, 21.
–24. März 2007

2006

Kinder und Scheidung. Ergebnisse einer Nationalfondsstudie zum Einfluss der Rechtspraxis auf familiale Übergänge unter besonderer Berücksichtigung der Kindesanhörung und der elterlichen Sorge
Zürcherischer Juristenverein, Zürich, 7. Dezember 2006

Iranisches Scheidungsrecht

Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltsverein, Fulda, 23. November 2006

Elterliche Sorge nach Schweizer Recht. Rechtslage Rechtspraxis Rechtliche Perspektiven
Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltsverein, Fulda, 23. November 2006

Islamisches Recht: Rechtsgeschichte, Rechtsquellen und aktuelle Rechtsfragen
Seniorenforum Werdenberg, Buchs, 31. Oktober 2006

Gemeinsame elterliche Sorge: Forschungsresultate und rechtliche Perspektiven
Tagung “Elterliche Verantwortung gemeinsam teilen – auch nach Trennung und Scheidung”, Bern, 26. Oktober 2006 (gemeinsam mit Linus Cantieni)

Kulturelle Pluralität und Recht. Erfordert der Schutz kultureller Identität rechtliche Pluralität? Modelle, Chancen und Grenzen
Tagung der VolkswagenStiftung, Grenzen. Differenzen. Übergänge: Spannungsfelder inter- und transkultureller Kommunikation, Dresden, 14.
–16. Juni 2006

Das Partnerschaftsgesetz im Überblick
Weiterbildungstagung des Verbandes bernischer Notare und des Instituts für Notariatsrecht und Notarielle Praxis, Universi- tät Bern, Bern, 9. März 2006

Kinder und Scheidung interdisziplinäre Forschungsergebnisse
Dritte Schweizer Familienrecht§Tage, Basel, 23./24. Februar 2006 (gemeinsam mit Heidi Simoni)

Kinder und Scheidung. Einblicke in eine Nationalfondsstudie zur Umsetzung des neuen Scheidungsrechts
Demokratische Juristen und Juristinnen Schweiz, Zürich, 10. Januar 2006

2005

Kindeswohl und Kinderrechte im Recht der Trennung und Scheidung
Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis, Universität St. Gallen, Aktuelle Fragen des Eherechts, Zürich, 15. Dezember 2005

Aktuelle Fragen zum Scheidungsrecht. Die Kinder im Fokus
Vortragsreihe am Mit- tag des Europa Instituts an der Universität Zürich, Zürich, 25. November 2005

Grundlagen des Islamischen Rechts, Ringvorlesung “Islam”
Volkshochschule Zürich, Zürich, 17. November 2005

Die Kommerzialisierung von Persönlichkeitsgütern. Zur Dialektik von Ich und Mein
Tagung der Zivilrechtslehrervereinigung Basel, 25. bis 28. September 2005

Klassisches und aktuelles islamisches Recht
Weiterbildung im Rahmen der Veranstaltung “Der Islam: Religion, Geschichte, Politik”, Höheres Lehramt Mittelschule, Universität Zürich, Zürich, 11. Mai 2005

2004

Eine Einführung in das islamische Recht
Gastvorlesung im Rahmen der Veranstal- tung “Privatrechtsvergleichung”, Universität St. Gallen, St. Gallen, 6. Dezember 2004

Biological and Social Parenthood in the Context of International Conventions

Execu- tive Master on Children’s Rights, Universität Freiburg / Institut Universitaire Kurt Bösch, Freiburg, 9. September 2004

Intersexualität und die rechtliche Kategorie Geschlecht
Interdisziplinäre Tagung zu Geschlechterstudien: “Intersex”: Geschlechtsanpassung zum Wohl des Kindes? Er- fahrungen und Analysen, Universität Freiburg, Freiburg, 17. Juli 2004 (zusammen mit lic. iur. Michelle Cottier MA)

Konzeptionen rechtlicher Elternschaft im Spannungsfeld genetischer Gewissheit und sozialer Geborgenheit
Rechtsmedizinisches Kolloquium, Institut für Rechtsmedizin Zürich, SS 2004, Zürich, 10. Juni 2004

Legal Gender Studies. Die Kategorie Geschlecht im Recht
Ringvorlesung: Einführung in die Geschlechterstudien; Universität Basel, SS 2004, Basel, 28. Mai 2004

Sag mir, wer die Eltern sind… Konzeptionen rechtlicher Elternschaft im Spannungsfeld genetischer Gewissheit und sozialer Geborgenheit
Juristinnen Schweiz, Zürich, 25. Mai 2004

Islamisches Recht
Rotary Club Meilen, Zürich, 19. Mai 2004

Islamisches Recht: Eine Einführung
Gastvorlesung im Rahmen der Veranstaltung “Privatrechtsvergleichung”, Universität St. Gallen, St. Gallen, 26. April 2004

Transgender-Identitäten und das Recht
Veranstaltungsreihe Freiburg & Basel “Queering Gender – Queering Society”, Basel, 5. Februar 2004 (zusammen mit lic. iur. Michelle Cottier MA)

2003

Der Einfluss der nichtehelichen Lebensgemeinschaft auf den nachehelichen Unterhaltsanspruch
Tagung der Universität St. Gallen „Aktuelle Probleme des Eherechts“, Zürich, 1. Dezember 2003

Sag mir, wer die Eltern sind … – Konzeptionen rechtlicher Elternschaft im Spannungsfeld genetischer Gewissheit und sozialer Geborgenheit
Antrittsvorlesung Universität Zürich, Zürich, 3. November 2003

Violence conjugale. Possibilités d’intervention en matière de droit civil
Journée de formation du 27 octobre 2003 sur la violence conjugale, Lausanne, 27. Oktober 2003

Das Familienrecht der Zukunft
Tagung der II. Zivilkammer des Kantonsgerichts St. Gallen, Auf dem Weg zum Familiengericht, St. Gallen, 24. September 2003

Legal Gender Studies. Die Kategorie Geschlecht im Recht. Ringvorlesung
Einführung in die Geschlechterstudien; Universität Basel, SS 2003, Basel, 16. Mai 2003

Transgender-Identitäten und die rechtliche Kategorie Geschlecht. Potenzial der Gender Studies in der Rechtswissenschaft
Tagung ‘Gender Studies zwischen Theo
rie und Praxis: Standortbestimmungen’, Universität Konstanz, Konstanz, 24./25. Ap- ril 2003 (zusammen mit Michelle Cottier)

Vermögensrechtliche Probleme in der nichtehelichen Lebensgemeinschaft

Freiburger Symposium zum Familienrecht, Universität Freiburg, Freiburg, 20. Februar 2003

Gewalt in Ehe und Partnerschaft. Rechtliche Interventionen: Veränderungsprozesse in Theorie und Praxis
Ringvorlesung Gewalt: Ursachen, Formen, Prävention I, Universität Basel, WS 2002/2003, Basel, 6. Februar 2003

2002

Islamisches Familienrecht und seine Implikationen für die Sozialarbeit
Fachhoch- schule für Soziale Arbeit beider Basel, Basel, 15. April 2002

Zivilrechtliche Interventionen bei häuslicher Gewalt: Praxis und Reformbestrebungen im In- und Ausland
Tagung des Obergerichts Zürich, Weiterbildung, Zürich, 1. Februar 2002

2001

Grundlagen einer sinnvollen Integrationspolitik
Tagung der Sozialdemokratischen Frauen des Kantons Bern, Bern, 24. Februar 2001

Switzerland in the Middle, and yet at the Edge of Europe: An Introduction to the Swiss Political and Legal System
American University in Cairo, Kairo, 1. Juli 2001

2000

Gewaltbetroffene Frauen im Spannungsfeld gesetzlicher Grundlagen und behördlicher Praxis Zu den rechtlichen Handlungsspielräumen bei Gewalt gegen Frauen
Schweizerischer Nationalfonds NFP 40, Häusliche Gewalt im Fokus von Wissenschaft und Praxis, Basel, 27. März 2000

Vom Waschküchenschlüssel und anderen Geschichten. Beiträge kantonaler Politik zur Integration
Interparlamentarische Konferenz der Nordwestschweiz, Informationstagung: Integration von Ausländerinnen und Ausländern, Basel, 27. Oktober 2000

Die Bedeutung des Zivilrechts innerhalb eines umfassenden Interventionskonzepts gegen häusliche Gewalt
Weiterbildung des Obergerichts und der Bezirksgerichte Baselland, Liestal, 25. Mai 2000

Möglichkeiten und Grenzen der Zivilrechtspflege bei Gewalt in Ehe und Partnerschaft
Tagung des Kantonsgerichts St. Gallen, Weiterbildung, St. Gallen, 24. November 2000

1999

Gewalt in Ehe und Partnerschaft Rechtliche Interventionen
Frauennetz Ius Universität Basel, 2. Februar 1999

Zivilrechtliche Interventionen bei Gewalt im sozialen Nahraum
DJS Basel / Frauenrat Basel-Stadt / Gleichstellungsbüro Basel-Stadt / Projekt Halt-Gewalt, Basel, 10. Juni 1999

Gewalt in Ehe und Partnerschaft

Katholische Erwachsenenbildung, Riehen, 27. Oktober 1999

Zivilrechtliche Interventionen bei häuslicher Gewalt

Weiterbildung des Zivilgerichts Basel-Stadt im Rahmen des Projektes ‚Halt-Gewalt‘, NFP 40, Basel, 9. April 1999

Rechtliche Grundlagen der Pornographie in der Schweiz mit Blick auf die rechtliche Diskussion in den USA
Seminar (mit Dr. Silvia Henke, Dr. Brigitte Hilmer, lic. phil Alexandra Stäheli): Pornographie: Fiktion, Geschlecht, Theorie; Deutsches Seminar, Basel, 5. Mai 1999

Gewalt in Ehe und Partnerschaft Schutzansprüche und ihre Durchsetzung;
Seminar (Prof. Dr. iur. Regula Kägi-Diener): Gender Studies: Hat Recht ein Geschlecht?; Universität St. Gallen (HSG), St. Gallen, 1. Dezember 1999

1998

Gewalt in Ehe und Partnerschaft Rechtliche Interventionen: Veränderungsprozesse in Theorie und Praxis; Weiterbildung der Gleichstellungskonferenz, Bern, 13. November 1998 (gemeinsam mit lic. iur. Pascale Baeriswyl)

1997

Halt-Gewalt, Basler Interventionsprojekt gegen Gewalt im sozialen Nahraum
Delegiertenversammlung der Demokratischen Juristinnen und Juristen Schweiz (DJS), Fribourg, 7. Juni 1997